home-office

Erfolgreich von Zuhause arbeiten

Home-Office Tipps – Erfolgreich von Zuhause arbeiten

Flexibel von Zuhause arbeiten und sich den Fahrtweg zur Arbeit sparen – das Home-Office erfreut sich immer größerer Beliebtheit und wird von vielen Arbeitnehmern als positiv empfunden. Das Home-Office wird mit weniger Stress verbunden und steht für ein selbstbestimmtes und freies Arbeiten. Jedoch lauern im Home-Office auch eine Vielzahl von Störfaktoren, die die Produktivität Ihrer Arbeit massiv behindern können. Wir haben Ihnen die besten und effektivsten Tipps für Ihr Home-Office zusammengestellt. Mit den folgenden Tipps werden Sie Ihre Heimarbeit erfolgreich erledigen, ganz ohne Störungen und Ablenkungen.

 

Vorteile vom Home-Office

Das Arbeiten von Zuhause bietet viele Vorteile:

  • Im Home-Office ist eine flexible Arbeitseinteilung möglich.
  • Durch die eigenständige Einteilung der Arbeitsaufgaben kann im Home-Office die eigene Produktivität besonders gut gesteigert werden.
  • Home-Office hat einen positiven Einfluss auf die Work-Life-Balance.
  • Das Arbeiten von Zuhause ermöglicht ein eigenständiges und unabhängiges Arbeiten.      
  • Da der Weg zur täglichen Arbeit wegfällt, wird viel Zeit eingespart. Am Ende eines Arbeitstages bleibt so mehr Zeit für Freizeit und Erholung.
  • Sie sparen nicht nur Zeit, sondern auch Kosten durch das Wegfallen des Arbeitsweges.
  • Das Arbeiten in den eigenen vier Wänden reduziert Stress.
  • Konzentriertes Arbeiten im Home-Office ist oftmals einfacher als in einem Großraumbüro, in dem ein reger Betrieb herrscht.

 

Nachteile von Home-Office

Neben zahlreichen Vorteilen birgt das Arbeiten von Zuhause natürlich auch Nachteile:

  • Das Arbeiten im Home-Office kann zur sozialen Isolation führen, da der Austausch mit den Arbeitskollegen schwieriger ist bzw. oftmals komplett wegfällt.
  • Von Zuhause arbeiten erfordert ein besseres Zeitmanagement und sehr viel Selbstdisziplin.
  • Home-Office birgt viele Stör- und Ablenkungsquellen. Hausarbeiten, Familie oder der eigene Hund können von der eigentlichen Arbeit ablenken.

 

Damit Sie die vielen Vorteile eines Home-Office für sich auch positiv nutzen und lauernde Ablenkungen Ihnen nicht zum Verhängnis werden, sollten Sie ein paar Tipps verinnerlichen und in Ihrem Home-Office umsetzen, um wirklich erfolgreich und effektiv von zu Hause zu arbeiten. Im Folgenden haben wir Ihnen ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt:

 

Richten Sie sich einen festen Arbeitsplatz ein

Regel Nummer 1: Schaffen Sie sich eine ordentliche Arbeitsatmosphäre, welche Ihnen klar und deutlich signalisiert, dass es sich um Ihren Arbeitsplatz handelt. Dazu gehört natürlich, dass Sie sich einen festen Arbeitsort herrichten. Arbeiten Sie keinesfalls von Ihrer Couch oder Ihrem Bett aus. Diese Orte in Ihrer Wohnung dienen zur Entspannung, sind aber nicht sonderlich förderlich für ein erfolgreiches und effektives Arbeiten. Schaffen Sie sich deshalb einen Arbeitsplatz oder einen Raum, an dem alleinig gearbeitet wird. Dieser sollte als Arbeitsort deutlich erkennbar sein. Falls eine räumliche Aufteilung in Ihrem Zuhause möglich ist, wäre ein eigenes Büro als Homeoffice empfehlenswert. Auf diese Weise trennen Sie Ihre Arbeit von Ihrem Privatleben und können sich besser konzentrieren. Sollte eine räumliche Trennung Ihres Homeoffice nicht möglich sein, richten Sie sich einen festen Arbeitsort mit einem Schreibtisch in einem Raum ein. Raumtrenner in Form von Bücherregalen oder großen Pflanzen eignen sich besonders gut, um Ihren Arbeitsplatz optisch vom restlichen Wohnbereich zu trennen.

 

Achten Sie darauf, Ihr Homeoffice immer ordentlich und strukturiert zu halten. Ein minimalistisch eingerichteter Schreibtisch, in einer ruhigen Ecke in Ihrer Wohnung wird sich positiv auf Ihre Produktivität auswirken. Natürlich spricht nichts dagegen, Ihrem Arbeitsplatz mithilfe von Deko eine persönliche Note zu verleihen. Jedoch sollten Sie darauf achten, nicht zu viel Dekoration zu verwenden, um Ablenkungen zu vermeiden. Nutzen Sie ein schönes Foto Ihrer Liebsten und sorgen für grüne Akzente mithilfe von Pflanzen und schon sorgen Sie für eine produktive und schöne Arbeitsatmosphäre am Schreibtisch. Achten Sie darüber hinaus auch darauf, dass Ihr Homeoffice ausreichend mit Licht versorgt ist. Ein schlecht ausgeleuchteter Schreibtisch kann zu Kopfschmerzen und Konzentrationsschwierigkeiten führen. Dies sollten Sie vermeiden! Platzieren Sie Ihren Schreibtisch bestenfalls so, dass genügend Tageslicht auf Ihren Arbeitsplatz fällt. Reicht dies nicht aus, nutzen Sie eine Tageslichtlampe, um für genügend Licht zu sorgen.

 

Angemessene Kleidung im Home-Office

Nach dem Aufstehen schnell einen Kaffee oder Tee trinken und danach im Pyjama unmittelbar an den Schreibtisch setzen und mit der Arbeit loslegen – klingt ziemlich verlockend und erspart natürlich auch Aufwand und Zeit. Ein solcher Start in einen neuen Arbeitstag ist aber weniger produktiv und ratsam. Denn es gilt, auch im Homeoffice sollten Sie sich zurechtmachen und ordentlich kleiden. Wählen Sie ein passendes Homeoffice Outfit, rasieren und frisieren Sie sich, wie an einem ganz normalen Arbeitstag im Büro. Auf diese Weise greifen Sie Ihren morgendliche Routine, die Sie vor der Fahrt ins Büro hatten wieder auf und legen den Arbeitsmodus ein. Indem Sie sich morgens angemessen kleiden, bereiten Sie sich mental auf den Arbeitstag vor und sind auch während Ihrer Arbeit fokussierter. Denn: Zu einer professionellen und produktiven Arbeitsatmosphäre gehört auch eine angemessene Kleidung.

 

Vermeiden Sie Ablenkungen

Das Arbeiten von Zuhause bringt viele Ablenkungen mit sich, da oftmals das Privatleben von der Arbeit nicht strikt getrennt wird. Trennen Sie Privatleben und Beruf. Vermeiden Sie im Home-Office den Kontakt zur Familie und erledigen Sie zwischendurch auch keine Hausarbeiten oder sonstige Erledigungen, die spontan am Tag anfallen. Diese werfen Sie aus Ihrem Arbeitsfluss heraus und sorgen dafür, dass Sie unkonzentrierter werden. Signalisieren Sie Ihrer Familie oder sonstigen Personen im Haushalt klar und deutlich, dass Sie auch im Home-Office bis zum Feierabend nicht erreichbar sind. Halten Sie sich an Ihre festen Arbeitszeiten, wie auch an einem normalen Arbeitstag im Büro. Heben Sie sich private Erledigungen am besten für den Feierabend auf und legen Sie Ihr privates Smartphone zur Seite, um nicht von einer privaten Nachricht, Mail oder einem Telefonanruf abgelenkt zu werden. Natürlich gehört dazu eine große Portion Selbstdisziplin. Falls es Ihnen hilft, machen Sie sich einen Arbeitsplan für den Tag mit allen wichtigsten ToDo’s, die erledigt werden müssen innerhalb eines Arbeitstages. So bekommen Sie eine Übersicht und wissen genau, welche Aufgaben an einem Tag noch unbedingt abgearbeitet werden müssen.  

 

Feste Arbeitszeiten für mehr Struktur im Home-Office

Beginnen Sie Ihren Arbeitstag im Home-Office jeden Tag zur gleichen Zeit, wie an einem Arbeitstag im Büro. Bringen Sie die nötige Selbstdisziplin auf und schaffen Sie klare Arbeitsstrukturen. Auf diese Weise wird Ihnen auch die Abgrenzung zwischen Arbeitszeit und Freizeit nicht mehr schwerfallen. Definieren Sie einen festen Zeitpunkt für den Beginn Ihrer Tätigkeit und die Endzeit Ihrer Arbeit. Durch feste Arbeitszeiten haben Sie eine klare Struktur für den Arbeitstag geschaffen und können sich so auch deutlich mehr auf die anschließende Freizeit freuen. Achten Sie auch stets darauf, Ihren Feierabend einzuhalten. Fest definierte Zeiten werden Ihnen dabei deutlich helfen, sich an einen Zeitplan zu halten.

 

Vergessen Sie Ihre Mittagspause nicht

Auch im Home-Office sollte eine Mittagspause nicht in Vergessenheit geraten und durchgeführt werden. Planen Sie zu Beginn eines Arbeitstages auch genug Zeit für eine entspannte Mittagspause ein, damit Ihr Körper und Geist neue Energie für den restlichen Arbeitstag sammeln kann. Legen Sie während Ihrer Mittagspause Ihre Arbeit zur Seite und vermeiden Sie es am Arbeitsplatz zu essen. Idealerweise wechseln Sie den Raum für die Pause oder machen einen kurzen Spaziergang an der frischen Luft. Dies macht Ihren Kopf frei und sorgt für neue kreative Ideen. Eine Pause ist ein enorm wichtiger Energielieferant während eines langen Arbeitstages – umso wichtiger ist es, Pausen einzuhalten und sich während der Pause ganz auf sich selbst zu konzentrieren.

 

Der sozialen Isolation entgegenwirken

Das Home-Office kann auf Dauer vereinsamen. Der tägliche Austausch im Büro mit Kollegen fällt im Home-Office komplett weg und meist tauscht man sich nur über kurze Mails aus. Um weiterhin im Kontakt mit Kollegen zu bleiben und nicht den Anschluss zu verlieren, können Sie beispielsweise Videotelefonate nutzen. Videotelefonate sind eine gute Ergänzung zum reinen E-Mail Kontakt. Im Gegensatz zu einer unpersönlichen E-Mail sehen Sie Ihre Gegenüber und können sich besser austauschen. Planen Sie in der Woche beispielsweise einen festen Termin für eine Videokonferenz ein, um sich mit Kollegen auszutauschen.

 

Das Home-Office bietet Ihnen viele Vorteile. Nicht zuletzt können Sie durch Home-Office viel Zeit einsparen, allerdings müssen Sie Ihren Alltag bewusst strukturieren und eine gewisse Selbstdisziplin aufbringen, damit Sie auch wirklich erfolgreich von Zuhause aus arbeiten. Achten Sie also stets darauf, einige in diesem Artikel erwähnten Tipps in Ihrem Home-Office Alltag fest zu integrieren und zu berücksichtigen, damit Ihnen auch die Arbeit von zu Hause effektiv und zielführend gelingt.

 

 

Cookies Richtlinien

Sitemap © 2018 - MailboxNow GmbH & Co KG – ImpressumDatenschutz